Tony Renaissance

Wenn Tony Renaissance Verbindungen zwischen weichen und harten Klangräumen herstellt, erschließen sich neue Zonen der Erkundung von Zuwendung und Ekstase. Der Sound von Tony Renaissance sucht nach Intensität und befasst sich mit Verlust, Lust, Schmerz, Begierde, queerer Freude und Transformation. Bedachtsam konstruierte Vokal-Sample-Arrangements, überlagert von gesprochenen Texten, kontrastieren mit rhythmischer Lärmerzeugung samt verzerrten, glitchenden Vocals, die den Puls bis auf 163bpm beschleunigen. Tony Renaissance hat die beiden EPs “Dreamreality” (2020) und “Xxxerberus” (2022) auf dem eigenen Label Tender Matter veröffentlicht. Als Co-Begründer*in der Event-Serie The Future, Mitglied des Sounds Queer?-Kollektivs und Gründer*in von Tender Matter, fördert und feiert Tony die Arbeit von queeren, nicht-binären, trans* und nicht-gender-konformen Künstler*innen in der elektronischen Musik.

Foto © Lena Kuzmich

 
fm4
wien2022