Menu

TALK: MUSIK-RADIO-JOURNALISMUS?

MUSIK-RADIO-JOURNALISMUS? (Talk)

MUSIK-RADIO-JOURNALISMUS? (Talk)

Samstag, 27 Juli 16.00

Das Ende der Druckausgaben von Spex, Groove und Intro hinterlässt eine große Lücke für den anspruchsvollen Popdiskurs in deutscher Sprache. Dabei ist das Nachdenken und Schreiben über Popmusik heute so wichtig wie noch nie, in Zeiten der zunehmenden Politisierung von Pop, von links wie von rechts. Auch dass der Popdiskurs inzwischen in den Feuilletons der großen Zeitungen angekommen ist, kann diese Lücke nicht schließen. Doch wie sieht es im öffentlich‐rechtlichen Radio aus, mit seinen Musik‐ und Kultursendungen? Hier wäre viel Platz, um über Popzusammenhänge nachzudenken, zu sprechen und aufzuklären, der Bildungsauftrag der Sender sollte dazu verpflichten. Doch wo ist das überhaupt noch möglich, wo wird das bereits gemacht, und wo wird das vielleicht auch gerade geplant? Welchen Stellenwert hat der Popdiskurs für das öffentlich‐rechtliche Radio, und welchen sollte er haben?


Es diskutieren u.a. Christoph Reimann und Dirk Schneider (Deutschlandradio), Jochen Schliemann (ReisenReisen Podcast, WDR Eins Live), Susi Ondrusova (Radio FM4)  und Daniel Koch (freier Journalist).