Menu

Dacid Go8lin ist die große Integrationsfigur des feministischen Hip Hop-Kollektivs Femme DMC

DACID GO8LIN

DACID GO8LIN

Freitag, 26 Juli 02.00

Sie ist die große Integrationsfigur des feministischen Hip Hop‐Kollektivs Femme DMC, aber, wie Co‐Kuratorin Yasmo erklärt, war es es ihr ein großes Anliegen, Dacid Go8lin „als queere migrantische Person endlich mal solo auf die Bühne stellen und nicht immer nur als Kollektiv.”
Das „nur“ ist hier unter dicken Fragezeichen zu lesen, aber ohne Zweifel ist es hoch an der Zeit, diese auf albanisch, gewürzt mit Englisch rappende Künstlerin und Produzentin (historisch mittlerweile ihr heuriger Kickl‐Remix „Ist das EU?“, letztes Jahr erschien ihre EP „QUART“) einmal für ihr eigenes Werk zu würdigen.
So liest sich ihre Biographie: „Dafina Sylejmani alias Dacid Go8lin ist Rapperin, Produzentin, DJ und bildende Künstlerin. Vor allem aber ist sie Gründerin von Femme DMC, einem rein weiblichen Kollektiv und Event, das sich voll und ganz dem Hip Hop in all seinen Elementen widmet. Ihre Arbeit spielt sich hauptsächlich in Wien ab, sie bahnt sich aber sowohl als Solokünstlerin, als auch mit ihrem Kollektiv langsam den Weg über die nationalen Grenzen.
Ursprünglich aus dem Kosovo stammend, zog sie 2003 mit ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern nach Linz. Als Jugendliche machte sie dort ihre ersten Schritte in der Rapszene und erarbeitete sich in verschiedenen Kulturzentren einige Auftritte. Um ihre Reichweite zu steigern und ihre Fähigkeiten auch institutionell zu erweitern, zog sie 2014 nach Wien. Sie ergatterte einen Studienplatz an der Akademie der bildenden Künste, wo sie sich hauptsächlich auf die Bereiche Video und Schnitt konzentrierte. Der erste Meilenstein war gelegt, als sie das Projekt Femme DMC gründete und damit die Grenzen zwischen Akademischem und der Kunst der Straße aufbrach. In 500 Jahren Akademie der bildenden Künste, zog damit erstmals ein Hip Hop Projekt in die heiligen Hallen der Ausbildungsstätte ein.
Auch die Wiener Clubszene war in punkto weiblicher Hip Hop damals noch ein unbeschriebenes Blatt und so wurde Dafina schnell zu einer Pionierin des musikalischen Feminismus. Femme DMC bot zwar auf der Bühne vor allem Raum für junge Künstlerinnen, das Publikum war aber von Anfang an breitgefächert, unabhängig von Geschlecht, Sexualität, Herkunft und Alter. Seit 2017 befasst sich Dafina alias Dacid Go8lin nicht mehr nur mit ihrer Eventreihe, sondern vor allem mit Musikproduktion.“