Menu

WienerInnen beraunzen ja gern die Tatsache, dass die WienerInnen immer bloß raunzen, aber in einem Genre, das ansonsten ein klein wenig zur Hybris neigt, sind bekennende Verliererfiguren wie Kamp ein erfrischendes Labsal.

Kamp

Kamp

WienerInnen beraunzen ja gern die Tatsache, dass die WienerInnen immer bloß raunzen, aber in einem Genre, das ansonsten ein klein wenig zur Hybris neigt, sind bekennende Verliererfiguren wie Kamp ein erfrischendes Labsal. Der größte aller Versager im VOZ‐Kollektiv, „nur ein verkrüppelter Kiffer mit ’ner kaputten Wirbelsäule“, der vor zwei Jahren ausgerechnet mit solchen Zeilen den Triumph erzielte, vom deutschen Juice‐Magazin zum Album des Monats gekürt zu werden, wird an diesem Abend nicht wie sonst mit DJ Whizz, sondern mit seinem alten DJ Richart Mixon aufspielen.

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Openair 2
Festivalzentrale Wien Museum
Atrium
Hall of Fame
TU Kuppelsaal
TU Prechtlsaal
Heuer
Club Roxy
Karlskirche
Karlsgarten
Stadtkino

Ein Deka Pop

ein deka pop