Menu

DJ Universal Beatnik spielt "worldwide rare grooves"

DJ UNIVERSAL BEATNIK

DJ UNIVERSAL BEATNIK

Donnerstag, 26 Juli 22.00

In seiner Funktion als DJ Universal Beatnik spielt der Wiener Medienkünstler/Musiker/Autor Al Bird Gore (alias Al Bird Dirt und Al Bird Sputnik) „worldwide rare grooves“, also heisse Tanzmusik aus den entlegensten Winkeln der Welt. Musik, die aus Dekaden stammt, als die Schallplatte noch ein Massenmedium war und selbst abseitige Novelty‐Produktionen in der rührenden Hoffnung entstanden, die Hitparaden im Sturm zu erobern und es manchmal sogar taten. Die Varietät der gemixten Genres und Sub‐Genres scheint unerschöpflich, wobei ausschliesslich 7“-Singles auf den Teller kommen, die der Universal Beatnik auf frühmorgentlichen Flohmarkt‐Touren ausgegraben hat: Girl‐Group‐Pop aus Singapur, Belly‐Dance‐Funk aus dem Libanon, Jodel‐Rock‐N‐Roll aus den USA, Minimal‐Disco aus der UDSSR, Schnitzelbeats aus Österreich … Eine schweisstreibende Angelegenheit, die Musikerkennungssoftwares regelmässig in den Absturz treibt und erst in späten Morgenstunden ein berauschtes Ende nimmt: „It’s been long overdue. We’ve been needing something new: Sophisticated boom boom!“

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Red Bull Music Stage
Wien Museum
TU Kuppelsaal
TU Prechtlsaal
Heuer
Club Roxy
Theater Akzent
Karlsgarten
Karlskirche
Stadtkino

Popfest Sessions

Talks, Vinylbörse und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 11.00 bzw. ab 12:00 in Kooperation mit MICA Austria