Menu

Mira Lu Kovacs wusste wieder einmal genau, was sie tut

(C) Astrid Knie

5K HD

Samstag, 29 Juli 23.30

Die Chemie ihres Trios Schmieds Puls war schon so perfekt kalibriert, ihr akustisches Gitarrenspiel so klug arrangiert, dass die Kunde vom Entstehen dieser Supergroup für manch bange Gefühle sorgte. Von wegen never change a winning team. Aber es stellte sich heraus, Mira Lu Kovacs wusste wieder einmal genau, was sie tut. Und sie hätte für dieses Experiment auch keine kongenialeren Partner finden können als Manu Mayr (Bass), Benny Omerzell (Keyboards, Klavier), Martin Eberle (Trompete, Flügelhorn), Lukas König (Schlagzeug, Percussion, Synthesizer) alias Kompost 3. Die ersten paar Auftritte und die EP „MeM“ zeigten fünf Musiker_innen, die gerade im frischen Rausch der schieren Möglichkeiten ihrer Zusammenarbeit agieren. Atemberaubend der Kontrast zwischen Kovacs’ außerordentlicher Stimme und den Noise‐Eruptionen der Band auf „What if I“, überraschend und überzeugend die R&B-Anklänge in den Vocals von „Anthem“, keck und gelungen das Radiohead‐artige Arrangement von „Mute“. Ende August soll das erste 5K HD‐Album „And to in A“ erscheinen. Anzunehmen, dass wir die Songs daraus schon live zu hören kriegen.