Menu

Peter Gabriel

Es ist an die drei Jahre her, da hörte ich auf der damals noch ziemlich spannenden Plattform Myspace den Song „The Other Side“ von 1981, eine in wolligem Bariton vorgetragene, erstaunlich eingängige, enorm musikalisch arrangierte Nummer, die sich unglaublicherweise als das Homerecording-Produkt eines Wiener Songwriters herausstellte. Ich bat um die Zusendung des Files, damit er den Song in einer seiner Sendung FM4 Heartbeat spielen konnte. Und schickte ihn daraufhin mit begeisterten Empfehlungen an die FM4-Musikredaktion weiter. Soviel zur alten Geschichte vom vorgeblichen FM4-Hype, gefolgt von der anderen unausweichlichen Schrulle des von einem Limonadenmulti gesponserten Talentewettbewerbs, den derselbe junge Mann wenig später verdient gewann — nur um festzustellen, dass er für sein aus dem Hauptpreis (der Finanzierung einer professionellen Produktion) resultierendes Album erst recht kein Label finden sollte. Zumindest keines, das für ihn tun hätte können, was er nicht auch selber kann.

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Red Bull Brandwagen
TU Prechtlsaal
TU Kuppelsaal
Club Roxy Heuer

Popfest Sessions

Talks, Vinylbörse und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 11.00 bzw. ab 12:00 in Kooperation mit MICA Austria