Menu

Zu Zeiten seines Debüts „Pompidou“ vor zwei Jahren war Matthias Frey alias Sweet Sweet Moon noch dem Sound des akustischen Singer-Songwriters verpflichtet, seither hat der mittlerweile 23-jährige seinen Sound einer grundlegenden Wandlung unterzogen.

Sweet Sweet Moon

Sweet Sweet Moon

Samstag, 7 Mai 16.00

Zu Zeiten seines Debüts „Pompidou“ vor zwei Jahren war Matthias Frey alias Sweet Sweet Moon noch dem Sound des akustischen Singer‐Songwriters verpflichtet, seither hat der mittlerweile 23‐jährige seinen Sound einer grundlegenden Wandlung unterzogen. Seine letztjährige, beherzte Coverversion von Beiruts „My Night With The Prostitute From Marseille“ ist als wertvoller Hinweis zu verstehen. Statt der Gitarre übernimmt die von Elektro‐Beats unterstützte Violine neben Freys Stimme die zweite Hauptrolle, das neue Material verdient also Spannendes, das Label Siluh Records plant eine Serie von Singles mit Aussicht auf einen Sommerhit…

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Openair 2
Festivalzentrale Wien Museum
Atrium
Hall of Fame
TU Kuppelsaal
TU Prechtlsaal
Heuer
Club Roxy
Karlskirche
Karlsgarten
Stadtkino

Ein Deka Pop

ein deka pop