Menu

Müssen wir wirklich gleich als erstes erwähnen, wie schändlich unterzählig Frauen im heimischen Hip Hop vertreten sind? Allerdings, wir müssen, aber das ist keinesfalls der Grund, warum die Multitasksisters beim Popfest gebucht sind.

MTS

MTS

Freitag, 26 Juli 23.00

Müssen wir wirklich gleich als erstes erwähnen, wie schändlich unterzählig Frauen im heimischen Hip Hop vertreten sind? Allerdings, wir müssen, aber das ist keinesfalls der Grund, warum die Multitasksisters beim Popfest gebucht sind. Der ist vielmehr in Tracks wie „So heiß“, „Die Kraft“ oder dem herrlich die dumpfen Macho-Posen der Szene verarschenden „Hart aber herzig“ zu finden. MTS sind kein angestrengtes Single-Issue-Projekt, sie nehmen ihre Stellung selbstverständlich ein, rappen offen über Zwischenmenschliches wie keiner ihrer männlichen Kollegen („Dich nicht zu sehen tut so weh wie anderen Frauen Kinder kriegen“, Zitat aus „Nichts geht mehr“), lassen sich aber nicht als Vehikel für deren Fantasien instrumentalisieren. Mit doppelter Ironie heißt es in ihrem Pressetext: „In ihrem neuen Video ‘Die Kraft’ lassen sie tiefer blicken – in ihre Persönlichkeiten.“ Keine Frage, als Frauen in diesem Genre haben Nora MC, Mag-D, die beim Popfest mit DJ Concept MTS repräsentieren werden, einen ausgeprägten Sinn für Sarkasmus bitter nötig: „Ihr habt die falsche Einstellung, so wie mein Toaster“, rappen sie in „Feuerfest“ auf ihrem letzten Album „Wha’N’Sinn“, einem Track, der auch vor dem ultimativen Argument nicht zurückschreckt: „Gesteh’s dir auch mal ein, um mein Feuer zu löschen, ist dein Schlauch zu klein.“ Au, das sitzt.

 
 

Popfest Sessions

Talks, Vinylbörse und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 11.00 bzw. ab 12:00 in Kooperation mit MICA Austria