Menu

Es war bei den Panel-Veranstaltungen des zweiten Popfests 2011, da tauchten plötzlich diese kleinen Flugblättchen auf: „Giantree - Fixstarter beim Popfest 2012“ war darauf zu lesen.

GIANTREE

GIANTREE

Freitag, 26 Juli 18.30

Es war bei den Panel-Veranstaltungen des zweiten Popfests 2011, da tauchten plötzlich diese kleinen Flugblättchen auf: „Giantree — Fixstarter beim Popfest 2012“ war darauf zu lesen. Wie sich herausstellte, steckte hinter dieser herrlichen Anmaßung der Ratschlag eines übermütig gewordenen, gewissen heimischen Pop-Zampanos, der gerade seine uneingeschränkte Begeisterung für die elegischen Reverb-Rock-Hymnen dieser Band rund um das Bruderpaar Roland und Hele Maurer entdeckt hatte. Nun ist es zwar nicht 2012, sondern 2013 geworden, der Zampano hat aber trotzdem recht behalten, wuchsen Giantree in der Zwischenzeit doch zu einer bei Festivals in diesem und angrenzenden Ländern, sowie auf den Playlists von FM4 ständig präsenten Größe heran, die spätestens heuer nach einem Popfest-Einstieg auf der Seebühne verlangt. Wer nun damals der Zampano hinter der Flugblatt-Aktion war, können wir zwar nicht sagen, aber Walter Gröbchen schrieb 2012 in seinem Info zum bei seinem Label Monkey erschienenen Giantree-Album „We All Yell“ folgendes: „Wir scheuen nicht davor zurück, es nochmals zu sagen. Außer, vielleicht: es wird die Welt niederreißen. Es wird groß werden. Es wird der Anfang von allem gewesen sein. Das ist die Botschaft, die Dringlichkeit, die Kraft von Pop. Das ist die Botschaft, die Dringlichkeit, die Mission von Giantree.“

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Red Bull Brandwagen
TU Prechtlsaal
TU Kuppelsaal
Club Roxy Heuer

Popfest Sessions

Talks, Vinylbörse und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 11.00 bzw. ab 12:00 in Kooperation mit MICA Austria