A Party Called JACK

A Party Called JACK ist eine Plattform für individuelle Künstler*innen, die sich mit Clubmusik- und Clubtanz-Kultur und ihren musikalischen und kulturellen Wurzeln beschäftigt. Im Zentrum steht das Erleben des Selbst durch die aktive Teilnahme an künstlerischen, musikalischen und tänzerischen Prozessen. Ziel ist, das Leben in einer diversen Gesellschaft bewusst wahrzunehmen, die Individualität und das kollektive Gemeinsame zu zelebrieren. Clubtanzmusik und Clubkultur haben ihre Wurzeln im afroamerikanischen und lateinamerikanischen Kulturbereich, und sind aus einem spezifischen marginalisierten Kontext heraus entstanden. A Party Called JACK feiert das Leben durch Musik und Tanz. Beim Popfest wird A Party Called JACK durch FLOREAL, ALTROY JEROME, JP BECHAMEL und THE ZEES repräsentiert.

Foto © Stefan Brandstetter

 
fm4
wien2022