Menu

Energie-intensiver, quirliger Garagen-Rock, der seinen Herkunftsort Klagenfurt in einer Staubwolke hinter sich lässt so wie einst Dr. Feelgood die Gastürme von Canvey Island.

Beat Beat

Beat Beat

Samstag, 7 Mai 23.30

Energie-intensiver, quirliger Garagen-Rock, der seinen Herkunftsort Klagenfurt in einer Staubwolke hinter sich lässt so wie einst Dr. Feelgood die Gastürme von Canvey Island. Sieben Leute, die ihre Debüt-LP auf 45RPM pressen, sind offensichtlich schnell unterwegs in ihrer Berufung, noch einmal darauf hinweisen, dass diese Sache mit dem Rock’n’Roll eigentlich als Party-Soundtrack zu verstehen war. Weiße Gretsch-Gitarren, Call-and-Response-Chöre, platzsparend eingedampfte Post-Chuck-Berry-Soli und knappe Songs, die sich locker zwischen zwei Zigaretten beim Warten auf der „Platform #2“ schreiben lassen.

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Red Bull Brandwagen
TU Prechtlsaal
TU Kuppelsaal
Club Roxy Heuer

Popfest Sessions

Talks, Vinylbörse und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 11.00 bzw. ab 12:00 in Kooperation mit MICA Austria