Menu
  • Gustav

    Gustav

    Donnerstag, 5 Mai 20.30

    Die Popfest‐Eröffnung wird Gustavs erstes Wiener Konzert seit einer langen Zeit sein — keine Minute zu früh, schließlich braucht dieses Land, diese Stadt politische Lieder dringender denn je.

    anzeigen »

  • Skero & SK Invitational<br />Feat. Lylit

    Skero & SK Invitational
    Feat. Lylit

    Donnerstag, 5 Mai 19.00

    In 18 Jahren Rap hat Skero weit mehr geschafft als nur einen Song, das beweist er bei der Eröffnung des Popfests just am Tag, bevor für seine Stammband Texta mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums das nächste Kapitel beginnt.

    anzeigen »

  • Trouble Over Tokyo

    Trouble Over Tokyo

    Freitag, 6 Mai 19.00

    Im Pop kann Größenwahn eine sehr produktive Eigenschaft sein: genau die Einstellung, die man braucht, um einen Refrain zu Luftburg‐Größe aufzublasen und dann mit ausgebreiteten Armen vom obersten Türmchen zu springen.

    anzeigen »

  • Violetta Parisini & Coshiva

    Violetta Parisini & Coshiva

    Freitag, 6 Mai 20.30

    Als letzten Silvester beim Benefiz für das Freunde Schützen Haus, bei zweistelligen Minusgraden, am Ende des Sets von Violetta Parisini die auf ihren Auftritt wartende Coshiva mit auf die Bühne kam […]

    anzeigen »

  • Cafe Olga Sanchez

    Cafe Olga Sanchez

    Freitag, 6 Mai 22.00

    Wenn sie über „mi barrio“ singen, dann könnte diese Hood genauso in Lateinamerika oder in Osteuropa liegen, bzw. in Wien.

    anzeigen »

  • Black Shampoo

    Black Shampoo

    Samstag, 7 Mai 19.00

    Knapp unter der Kruste war sie immer schon am gären, die Liebe dieser Stadt zu ungesundem, gefährlich gelauntem Trash‐Rock, von den Slaves einst bis zu Black Shampoo heute.

    anzeigen »

  • Francis Int. Airport

    Francis Int. Airport

    Samstag, 9 April 20.30

    Als Francis International Airport letztes Jahr am Sonntagnachmittag des letzten Popfests im TU‐Hof zum fünften Geburtstag des Siluh‐Labels aufspielte, war offensichtlich, dass sich da eine respektierte Indie‐Band ganz aus eigener Kraft zu etwas weit Größerem gewandelt hatte.

    anzeigen »

  • Ja, Panik

    Ja, Panik

    Samstag, 7 Mai 22.00

    Denn sie haben ein neues Album zu präsentieren, das da DMD KIU LIDT heißt und beim Wiener Popfest 2011 zum ersten Mal in dieser Stadt live zu hören sein wird.

    anzeigen »

  • Legenden Brunch

    Legenden Brunch

    Sonntag, 8 Mai 14.00

    Sigi Maron, Maria Bill, Robert Räudig (Chuzpe), Peter Henisch und Willi Resetarits singen ihre alten Songs, begleitet von einer Backing Band unter der Leitung von Ernst Molden mit Marlene Lacherstorfer (Velojet), Raphael Sas (Mob), pauT, Robert Rotifer, Der Nino aus Wien, Walther Soyka und Heinz Kittner.

    anzeigen »

  • Son of the Velvet Rat

    Son of the Velvet Rat

    Sonntag, 8 Mai 19.00

    Georg Altziebler ist einer der erfolgreichsten Songwriter des Landes – wenn man Erfolg nicht in verkauften Einheiten oder Schihüttenheldenstatus misst, sondern in seiner tiefen Anerkennung durch Kritik, KollegInnen und all jene, die es sonst noch wissen.

    anzeigen »

  • Ginga

    Ginga

    Sonntag, 8 Mai 20.30

    Sie waren die große Entdeckung des letzten Popfests – eine perfekt zusammenspielende Band, die mit ihrer übermütigen Musikalität den ganzen Prechtlsaal mitriss, ohne dass das Publikum einen einzigen ihrer Songs gekannt hätte.

    anzeigen »

 

Home » Seebühne 2011

 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Openair 2
Festivalzentrale Wien Museum
Atrium
Hall of Fame
TU Kuppelsaal
TU Prechtlsaal
Heuer
Club Roxy
Karlskirche
Karlsgarten
Stadtkino

Ein Deka Pop

ein deka pop