Menu

Von den Poetry Slams fand sie zum Hip Hop und von dort zum Rappen mit einer ausgewachsenen Jazz-Band

YASMO & KLANGKANTINE

YASMO & KLANGKANTINE

Freitag, 24 Juli 18.30

Von den Poetry Slams fand sie zum Hip Hop und von dort zum Rappen mit einer ausgewachsenen Jazz-Band. Und das eine schloss das andere nie aus. Letztes Jahr stand Yasmin Hafedh alias Yasmo als Featured Guest mit Nazar bei der Popfest-Eröffnung auf der Seebühne. Logisch, dass sie nun ihren eigenen Slot spielt. Denn Yasmo ist eine ebenso integrale wie integrative Kraft in der Musikszene dieser Stadt. „Es ist Musik“, um ihren heurigen Hit, den ersten mit ihrer – neben dem getreuen DJ Bacchus – jetzt fixen Begleitband, der Klangkantine, zu zitieren. Im Video zu diesem Manifest der Stilverschwisterung sieht man von Violetta Parisini über die Indie-Pop-Band We Walk Walls bis zu Mieze Medusa und Tenderboy Bekannte aus den verschiedensten Genres mitwippen, um so Yasmos Botschaft zu unterstreichen. Was nicht heißen soll, dass sie nicht genau wüsste, dass es zu all diesen Genres neben den selben zwölf Noten auch jeweils einen gewissen kulturellen Hintergrund gibt. Den studiert sie sehr genau, das merkt man nicht zuletzt an Miss Lead, ihrem anglophonen Alter Ego, in dessen Inkarnation sie in erstaunlich überzeugendem britischen Englisch rappt. Ein mutiger Versuch, aber wie es so schön in „Kein Platz für Zweifel“, dem Titelsong von Yasmos 2013er-Album hieß: „Mit ‚Ich trau mich nicht‘ kommst du nicht weit, du weißt das in dem Augenblick, also komm und sei frei.“

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne Red Bull Brandwagen Wien Museum TU Prechtlsaal Brut Karlskirche Heuer Club Sass Club Roxy

Popfest Sessions

Talks, Workshops und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 11.00 in Kooperation mit MICA Austria