Menu

Man kennt sie von Solo-Auftrtitten, vielleicht aber auch von ihrer Rolle in I-Wolf & The Chainreactions her, oder aus der Besetzung des Stücks „Pension Europa“

AISHA E

AISHA E

Freitag, 24 Juli 17.00

Aisha Eisa, wie sie mit vollem Namen heißt, ist ausgebildete Sängerin und Schauspielerin, sie komponiert am Computer wie am Notenblatt, spielt mit ihrer Stimme wie mit einem unbegrenzten Klanggenerator, arrangiert die Parts ihrer Gastmusiker_innen vom der Flöte bis zur Harfe auf dem Blatt und macht doch, obwohl sie so akademisch genau weiß, was sie tut, Musik, die direkt auf den emotionalen Kern hinzielt. Man kennt sie von Solo-Auftrtitten, vielleicht aber auch von ihrer Rolle in I-Wolf & The Chainreactions her, oder aus der Besetzung des Stücks „Pension Europa“ des aktionstheater ensembles. „Starchild“ heißt nun Aishas magnum opus, ihr Debüt-Album, das ein Monat vor ihrem Auftritt auf der Seebühne bei Urban Legends, dem Label von Nomadee erscheint: Ihr eigenes Coming of Age-Drama, eine persönliche Entwicklungsgeschichte als Metapher für soziale Wandlung, die sie sowohl innerhalb als auch außerhalb der Ausdrucksformen des Nu Classic Soul, des Jazz, des Hip Hop, des Funk und experimenteller Musik erzählt. Ambitioniert ist kein Ausdruck dafür. Aber so viel sie auch zugleich unter einen Hut bzw. unter ihr voluminöses Kopftuch bringt, AishaE wirkt stets so, als hätte sie alles unter Kontrolle. Wer noch nicht von ihr gehört hat, wird sich das in ein paar Wochen schon nicht mehr vorstellen können.

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Red Bull Brandwagen
Wien Museum
TU Prechtlsaal | Brut
Roxy | Heuer
Karlskirche

Popfest Sessions

Talks, Vinylbörse und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 10.00 bzw. ab 14:00 in Kooperation mit MICA Austria