Menu

Les autrichiens, das klingt zur ewigen Belustigung der Franzosen genauso wie „die anderen Hunde“, und doch hat es erstaunlicherweise bis letztes Jahr gedauert, ehe endlich jemand einen Popsong daraus gemacht hat.

Mopedrock!!

Mopedrock!!

Samstag, 28 Juli 17.00

Les autrichiens, das klingt zur ewigen Belustigung der Franzosen genauso wie „die anderen Hunde“, und doch hat es erstaunlicherweise bis letztes Jahr gedauert, ehe endlich jemand einen Popsong daraus gemacht hat. Umso besser, dass sich eine so hervorragende Band wie Mopedrock!! dieser überfälligen Aufgabe angenommen hat. Marlies Schläger, Jakob Ortis, Andi Leikauf und Nicoletta Hernández haben 2011 mit „Vasistas“ wahrscheinlich die beste Platte einer hauptsächlich auf französisch singenden, österreichischen Gitarrenband samt gelegentlich verzerrter Geige überhaupt veröffentlicht – und das liegt nicht nur an der geringen Konkurrenz. Mopedrock!! bewohnen ein alternatives Pop-Universum, in dem ein Jacques Dutronc, ein Michél Polnareff oder eine Francoise Hardy und ihre vereinte, melancholisch bis übermütige, bissig sarkastisch bis herzzerreißende musique yé yé den angloamerikanischen Kanon der Klassiker ersetzen. Wer das für eine weit hergeholte Prämisse hält, kann sich gern Mopedrock!!’s Spottlied „Le Pétit Nicolas“ über Präsident Sarkozy anhören und einmal schauen, was seither aus dem Ersatz-Napoleon geworden ist. Die subversive Macht dieser Band sollte gerade in diesen unruhigen Zeiten in der Tat niemand unterschätzen. Wie heißt es auf dem der LP-Ausgabe beigelegten Übersetzungsblatts? „Steht auf ihr Verdammten dieser Erde (…) Entschuldigen Sie mich, das fällt mir wieder ein.“ (Excusez-Moi)

 
 

Karlsplatz Venues

Seebühne
Red Bull Brandwagen
Wien Museum
TU Prechtlsaal | Brut
Roxy | Heuer
Karlskirche

Popfest Sessions

Talks, Vinylbörse und Live Showcases im Wien Museum Samstag und Sonntag, ab 10.00 bzw. ab 14:00 in Kooperation mit MICA Austria